Strahlende Kinderaugen und Freude pur in der Feuerwache Landstuhl…

Das Betreuerteam der Bambini- Feuerwehr Landstuhl staunte nicht schlecht, als zur ersten Gruppenstunde am 9. September 2022 fast alle der 20 Plätze der Bambini-Feuerwehr vergeben waren.

Die Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren hatten an diesem Nachmittag sichtlich Freude daran, die komplette Feuerwache zu erkunden und sich gegenseitig kennenzulernen.

Nach nur zwei Wochen stand für die Jungen und Mädchen das erste Highlight auf dem Programm. Die Feuerwehr Landstuhl, lud zum großen “Tag der offenen Tür” in die Feuerwache ein. Eine der Hauptattraktion war die offizielle Gründung der Bambini- Feuerwehr Landstuhl. Hierzu begrüßte der 1. Beigeordneten der Verbandsgemeinde Landstuhl Herr Uwe Unnold, in Begleitung der ersten Kreisbeigeordneten Frau Heß-Schmidt die Kinder recht herzlich in der großen Feuerwehrfamilie. Als Präsent erhielt jedes der Kinder zur bereits vorhandenen Einsatzuniform eine Mütze mit der Aufschrift „Bambini Feuerwehr“. Von Seiten der Feuerwehr nahm der Wehrleiter Thomas Jung mit seinen Stellvertretern Heiko Metz und Rüdiger Väth teil. Die Wehreinheit Landstuhl war durch den Wehrführer Paul Goldinger und seinen Stellvertreter Peter Stutzinger vertreten.

Zum ersten Mal richtig in den „Einsatz“ durften die Kinder am Nachmittag. Unter tosendem Applaus und der Anfeuerung durch die zahlreich anwesenden Zuschauer fand ihre erste Übungsvorführung statt. Sie stand unter dem Thema: “Löschkette- wir löschen wie einst die Römer”. Diese hatten sie in der vorangegangenen Gruppenstunde eingeübt und gezeigt, dass die Jungen und Mädchen bereits jetzt ein gutes Team sind.

An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an die Verwaltung und alle Führungskräfte, welche die Bambini- Feuerwehr in der Sickingenstadt möglich gemacht haben. Insbesondere gilt ein großer Dank Herrn Rüdiger Väth, der dem Betreuerteam rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite stand.

In den kommenden Gruppenstunden stehen nun Brandschutzerziehung, Verkehrserziehung, Erste Hilfe, Experimente aber vor allem ganz viel Spaß und Action auf dem Plan. Getreu nach dem Motto „Feuerwehr spielerisch erLEBEN“.