Springe zum Inhalt

1986 bis 1991 Sonderthema Feuerwehrverein


Der Feuerwehrverein : Ein Einblick in den Tätigkeitsbereich

Gegründet im Mai 1991, besteht der Verein aus aktiven Feuerwehrleuten und Jugendfeuerwehr sowie den passiven Förderern, Mitglieder der Altersabteilung und Ehrenmitgliedern. Aktuell zählt der Verein 260 Mitglieder.

Das Hauptaugenmerk des Vereins liegt insbesondere in der Organisation des kameradschaftlichen Lebens. So finden jährlich zahlreiche Veranstaltungen statt, beispielsweise „Rock am Turm“, die Maiwanderung, oder die Jahresabschlussfeier. Des Weiteren trägt der Verein die finanzielle Verantwortung.

Besonders in Erinnerung geblieben ist der gemeinschaftliche Bau der Florianshütte auf dem Gelände der Feuerwehr. Der Bau wurde erst durch die unzähligen Stunden ehrenamtlicher Eigeninitiative der Feuerwehrangehörigen ermöglicht. Die Kosten von rund 20.000 Euro konnten durch Sponsoren sowie Gelder aus den hauseigenen Veranstaltungen „Rock am Turm“ und dem Schlachtfest / Tag der offenen Tür gedeckt werden. In der Satzung des Vereins ist der Grundsatz verankert, den Zusammenschluss von ehrenamtlichen Freiwilligen zu gemeinnütziger Tätigkeit zum Wohle der Bevölkerung zu fördern. Aus diesem Anlass wurde mit dem Spatenstich 2009 der Grundstein für zukünftige kameradschaftliche Festivitäten gelegt. Ein weiteres kameradschaftliches Projekt zeigt die Restauration des Tanklöschfahrzeugs „Elissje“. Diente das 1965 erbaute Fahrzeug ehemals der Brandbekämpfung, wurde das Gefährt erstmals 1989/90 und später 2007 in  Eigenleistung restauriert. Der voll fahrbereite Oldtimer ist heute ein beliebtes Fotomotiv für einzigartige Hochzeitsbilder der Feuerwehrangehörigen.

 


1986-1995: Zahlreiche Unwetterschäden, das Bahnunglück in Hochspeyer und zwei Flugzeugkatastrophen prägen die Region.

Anlass zur Feier bot die Weihe des Schutzpatrons der Feuerwehr, dem Heiligen Florian, dessen aus Holz geschnitzte Figur 1988 in Oberammergau erworben wurde. Zum Namenstag, dem 4.Mai, wurde dem Heiligen feierlich gewürdigt, der dem Mythos nach durch ein Gebet ein brennendes Haus gerettet haben soll. Dennoch gab es in diesem Jahrzehnt auch zahlreiche Einsätze, die unsere Region dauerhaft prägten. Das Flugtagunglück1988 sowie das schwere Eisenbahnunglück zwischen Kaiserslautern und Hochspeyer, das ein Todesopfer forderte, waren die Prägnantesten.Sinnflutartige Regenfälle führten in kurzer Zeit zu massiven Überschwemmungen in Hochspeyer. Ein rund fünf Meter breiter Teil, der zehn Meter hohen Stützmauer, wurde aufgrund der Wassermassen unterspült und stürzte auf die Gleise,wodurch ein Güterzug entgleiste. Der herannahende Schnellzug aus Neustadt kommend, kollidierte mit dem Güterzug. Zahlreiche Feuerwehrleute aus Hochspeyer, Enkenbach, Kaiserslautern, Ramstein und Landstuhl retteten gemeinsam die 100-150 Personen (keine genauen Angaben) aus den Wagons.


Der Zeitraum von Gründung der Feuerwehr bis 30. Juni 1986 wurde in Stichworten bereits in der Festschrift an läßlich der Standartenweihe 1986 sehr ausführlich dar gestellt. Hier wird daher nur folgender Zeitraum abgehandelt:

30. Juni 1986 (Redaktionsschluß Festschritt Standartenweihe) bis 30. Juni 1994 (Redaktionsschluß Jubiläums-Festschrift).

05.07.86 Ausgelaufenes Flugbenzin, Flugplatz Ramstein

Juli 86 Die Feuerwehr nimmt erneut Strahlenmessungen vor als Folge des Tschernobyl-Reaktorunfalls
28.07.86 Mehrere Wald- und Flächenbrände oberhalb Fleischackerloch an der neuen Autobahntrasse
05.08.86 Erneute Waldbrände in Nähe der Autobahntrasse
21.08.86 Rettung eines Bussards
07.09.86 Zu Besuch bei den französischen Kollegen in Pont-ä-Mousson
21.09.86 Standartenweihe — Festgottesdienst in der St.Andreaskirche, Festzug durch Landstuhl
02.10.86 US-Tanklastzug verunglückt in Mittelbrunner Straße akute Explosionsgefahr
25.10.86 VU A6 Landstuhl West, Pkw rast unter abgestellten Lkw-Anhänger, Ehepaar tot zu bergen
14.11.86 Raupe abgestürzt auf Baustelle A62 Nähe Schützenhaus, Fahrer zerquetscht
18.11.86 VU K20 Obernheim, 1 Person eingeklemmt
15.12.86 VU Mittelbrunner Mühle, 1 Person zu befreien
19.12.86 Nachbarhilfe in Rammeisbach — TDK-Werk brennt

1986

178 Einsätze, 56 Brände, 16x techn. Hilfe, 18 Chemieeinsätze,  31 Wassernotstände, 13 so.Einsätze, 13x Zentralendienst,  22 Brandsicherheitswachen, 9 Fehlalarme


13.01.87 Lkw umgestürzt, A6 Abfahrt Landstuhl West
06.03.87 Friedhofstraße, Brand einer Kleinwohnung
06.03.87 Defekter US-Tankzug verliert Treibstoff auf A6
11.04.87 Florian-Erwerb in Oberammergau
17.04.87 Brand Schloßcafe, größerer Schaden wird verhindert
25.04.87 VU Sonnenstraße, Person eingeklemmt
25.04.87 Kameradschaffsabend — Enthüllung Florianstigur
27.04.87 VUA6, Richtung Saarbrücken, Person in Fahrzeug eingeklemmt
18.06.87 Wohnungsbrand Atzel

01.07.87 Überschwemmungen nach Unwetter im gesamten Verbandsgemeindegebiet —19 Einsätze
02.08.87 Erneute Wassernotstände nach Unwetter
16.09.87 VU A6 Landstuhl West, Lkw bleibt mit Kippmulde an Brücke hängen, Fahrer schwer verletzt aus Fahrzeug zu retten
12.10.87 Großer Zapfenstreich aus Anlaß der Verabschiedung des bisherigen Kreisteuerwehrinspekteurs Schlomberg in Landstuhl
15.10.87 Überflutung B40 Richtung Landstuhl
23.11.87 VU K66 Gerhardsbrunn — Mittelbrunn, 2 eingeklemmte Personen Fehlalarm
31.12.87 Hans Weber wird zum neuen Verbandsgemeinde-Wehrleiter ernannt, Stellvertreter wird Albert Oster.

1987 193 Einsätze, 38 Brände, 17x techn. Hilfe, 22 Chemieeifisätze, 34 Wassernotstände, 20 so.Einsätze, 23x Zentrale, 27 Brandsicherheitswachen, 12 Fehlalarme


05.01.88 Nachbarschaftslöschhilfe in Ramstein — Brand in einer Zellstoffabrik
12.02.88 Küchenbrand Melkerei
28.02.88 Frosteinbruch, vereiste Bäume zu beseitigen von Fahrbahn L470
10.03.88 Ölunfall Fa. Rittersbacher
26.04.88 VU A6, Richtung Saarbrücken, Fahrzeug liegt im Graben, Fahrer tot eingeklemmt, Beifahrer und Kind gerettet
30.04.88 Implodierter Fernseher, Römerstraße
04.05.88 Feierliche Weihe Floriansfigur, Hl. Geist-Kirche
14.05.88 Silbersee, Brand einer Schreberhütte
08.06.88 Ölspur zu beseitigen, quer durch Landstuhl
13.06.88 Auf der Pick, Brand eines Trockners
27.06.88 Wassernotstände
28.06.88 Zugunglück Hochspeyer — kompletter Rüsizug im Einsatz  in Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr Kaiserslautern wird eine tote Person unter dem Zug geborgen.Einsatzgeräte und Material mußte über die Schienen 2 km weit herangetragen werden
19.07.88 Hilfe für Tiere — L363
20.07.88 Brand Auflieger eines US-Panzertransporters
26.08.88 B40 Richtung Hauptstuhl, VU 1 Person befreit
28.08.88 Flugkatastrophe auf der Air Base Ramstein traurigster Einsatz mit vielen Toten umfangreiche Sicherungaufgaben
23.09.88 Bann Scheunenbrand, es brennt der Kerwestrauß!
29.09.88 Angebranntes Essen, Kaiserstraße

1988 198 Einsätze, 44 Brand-, 12 techn., 47 Chemie-,18 Wasser-, 20 sonstige Einsätze, 17x Zentrale, 27 Brandsicherheitswachen, 3 Fehlalarme


06.02.89 Wohnungsbrand Berliner Straße — eine Person aus brennender Wohnung gerettet
07.02.89 VU L363 Baustelle Zufahrt Melkerei, 1 Person eingeklemmt
14.03.89 Brand der Brückenverschalung der neuen Autobahnbrücke über die B40
23.03.89 Dachstuhlbrand, Auf der Melkerei
23.03.89 Trinkwasssergefährdung in Kindsbach durch Chlorlauge
07.04.89 Gasaustritt Waldstraße
25.04.89 Suche einer vermißten Person am Sportplatz Bann
19.05.89 Ölalarm Mittelbrunn, Obernheimer Straße, umfangreiche Maßnahmen verhindern weiteren Schaden
26.05.89 Dachstuhlbrand Scotch-Club, Eisenbahnstraße
10.06.89 VU Landstuhl, Höhe Friedhof, Person zu befreien nach Aufprall auf Mauer und Lichtmast
26.06.89 Blutspur Bahnstraße zu beseitigen
09.07.89 Kioskkeller in der Steigstraße steht unterWasser
15.07.89 Pkw hinter Hauptstuhl gegen Baum geprallt, Fahrer befreit
19.07.89 Brand im Hauswirtschaftsraum, Breslauer Straße
23.07.89 Nachbarschaftslöschhilfe in Miesau bei Wohnhausbrand
23.07.89 14 Unwettereinsätze
03.08.89 Dachstuhlbrand US-Hospital, Geb. 3841
05.08.89 Wohnungsbrand Berliner Straße
15.08.89 B40 Hauptstuhl — Bruchmühlbach, schwerer VU, 1 Person eingeklemmt
02.09.89 120-Jahrfeier im Rahmen eines Kameradschaftsabends im Kolpinghaus
14.09.89 VU Richtung Martinshöhe, Artamshof
14.10.89 Alarmübung Gasverdichterstation Mitteibrunn
27.10.89 B40, eingeklemmte Person nach VU, Richtung Hauptstuhl
13.11.89 Nachbarschaftslöschhilfe bei Scheunenbrand in Bruchmühlbach
14.11.89 Garagenbrand Am Steinbruch
08.12.89 Brand im Empfangsraum Hotel Grüne Laterne, Gäste über Steckleiter befreit

1989 199 Einsätze, 35 Brände, 12x techn. Hilfe, 49 Chemieeinsätze, 17 Wassernotstände, 42 so.Einsätze, 14x Zentrale, 24 Brandsicherheitswachen, 6 Fehlalarme — mehr Aufgaben im Umweltschutz


25.01.90 Unwetter: Fehlalarm Gasstation Mittelbrunn, Bäume über Straßen zu beseitigen, Mauer in Bahnstraße eingestürzt, Stromleitungen abgerissen
26.01.90 L363 Richtung Landstuhl-Süd: 3 Pkws verkeilt, 8 Verletzte, 1 Person tot aus Pkw befreit, 1 verletzte Person wird ins Krankenhaus getragen, da nicht genügend Rettungwagen zur Verfügung stehen
03.02.90 Orkanartige Stürme:
Viele Bäume entwurzelt, vd. Gefahrenstellen zu beseitigen. Auf der [469 Richtung Mittelbrunn werden 2 Personen aus ihrem Pkw befreit, der unter Bäumen begraben ist. Vollsperrung der L469 erforderlich, da Straße nicht mehr befahrbar, insgesamt 26 Einsätze

08.02.90 In der Brucknerstraße brennt ein Gartenhaus
14.02.90 L469 Richtung Mittelbrunn wird wieder gesperrt, nachdem Bäume entwurzelten
15.0290 Berliner Straße, Wohnung in Flammen, Kleinkinder von Nachbarn gerettet

28.02. — 02.03.90:
Pausenlos im Einsatz nach erneuten orkanartigen Stürmen — chaotische Situationen auf den Straßen: L470 gesperrt — L465 Stromkabel sperrt Straße — Bäume versperren Fahrbahnen— Baum stürzt auf Haus — Bäume drohen auf
Häuser zu stürzen — Stromkabel hängen auf Straßen herab — Bauzaun auf Straße gestürzt
22.03.90 Austraße (alte Brauerei), Mann aus brennendem Keller gerettet
26.04.90 VU A6 Landstuhl West, Pkw unter Lkw gerast, Pkw wird mit Seilwinde herausgezogen, nachdem Lkw angehoben wurde, 1 Person tot geborgen
05.05.90 Waldbrand Fleischackerloch
07.05.90 Unwetter — 10 Wassernotstände in Landstuhl
28.05.90 VU Queidersbach — Weselberg, Eingreifen nichterforderlich
01.06.90 VU Forsthaus Hauptstuhl — 1 Person eingeklemmt
26.06.90 Fast gleichzeitig: — Wohnungsbrand Langwiesenstraße — Scheunenbrand Kinderheim
26.07.90 Beginn Giftgasabtransport (Aktion Lindwurm):Zentrale Landstuhl während der insgesamt 28 Transporte besetzt, Fach berater stehen einsatzbereit
29.08.90 Flugzeugabsturz Galaxy C-5 Nähe Ramstein Air Base; nach Beginn der Löscharbeiten müssen sich die deutschen Feuerwehreinheiten weitestgehend zurückziehen wegen unbekannter Ladung
29.08.90 Pkw-Unfall Hauptstuhl — Bruchmühlbach, 3 Personen eingeklemmt, 2 Personen befreit, 1 Person tot geborgen, Hund im Kofferraum dem Tierarzt übergeben

01.09.90 Ende Giftgastransport Straße Giftgasabtransport Bahn, 7 Fahrten —
21.09.90 Volksfest in Clausen nach Abschluß des Giftgasabtransportes
23.09.90 Person in Fahrstuhl eingeklemmt, Berliner Straße
05.10.90 VU B40/A62, 1 Person eingeklemmt, 4 Verletzte, Probleme beim Abtransport der Verletzten
19.10.90 Fa. T&N, Chemieunfall mit hochkonzentrierter Salzsäure, Feuerwehrleute werden vorsorglich untersucht
07.1 1.90 VU B 40 Hauptstuhl — Bruchmühlbach, 1 Personzu befreien, 2 Schwer-, 1 Leichtverletzter
02.12.90 Brand einer Wellblechhalle und Holzbauwagenim Gewerbegebiet
22.12.90 VU Kindsbach — Einsiedlerhof, Fahrer tot aus Wrack zu befreien

1990 286 Einsätze, 60 Brände, 78x techn. Hilfe, 21
Chemieeinsätze, 14 Wassernotstände, 61 so. Einsätze, 24x Zentrale, 23 Brandsicherheitswachen, 5 Fehlalarme


01.03.91 Fa. Haber, Behälter mit Chlorbleiche ausgelaufen, Personal evakuiert, Kanalisation gespült, 1 Feuerwehrmann muß zum Arzt
27.03.91 Nach einem Lkw-Unfall auf der BAB6 läuft Friteusenfett und Pflanzenöl ins Erdreich
02.04.91 Dieselunfall Saarbrücker Straße, Tank an Lkw aufgerissen, Kraftstoff wird umgepumpt
09.04.91 Übung Hörnchenbergtunnel, Pkw-Brand mit eingeklemmten Personen
10.04.91 Waldbrand Breitenwald
12.04.91 Waldbrand Langwiedener Straße
02.05.91 „Feuerwehr sucht Nachwuchs‘-Werbeaktion

04.05.91 Am Florianstag: vormittags:  Gründung der Jugendfeuerwehr mit 20 Jugendlichen, JF-Wart wird Peter Stutzinger
nachmittags: Gründung des Feuerwehrvereins                                                      abends: Floriansgottesdienst und Kameradschaftsabend

14.05.91 Kinderzimmerbrand in Mittelbrunn

15.05.91 7 2.24 Uhr: Küchenbrand Danziger Straße
12.25 Uhr: VU K60/L 472, eingeklemmte Personen, 2 Einsätze müssen gleichzeitig bewältigt werden
27.05.91 Entflohener Kakadu wird eingefangen, Feuerwehrmann wird in Finger gebissen
02.06.91 Scheunenbrand Harzoten
03.06.91 Brand bei Fa. Sommerrock, Kindsbach
06.06.91 BAB-Zubringer, Lkw kippt um ‚ Stahimatten rutschen ins Gelände
08.06.91 Brand in Galvanikabteilung Fa. T&N
08.06.91 Katastrophenschutzübung Hornchenbergtunnel, „Technische Hilfe nach VU und Gefahrguteinsatz
28.06.91 Nachbarschaftshilfe beim Brand der Turnhalle in Hütschenhausen
15.07.91 Rettung einer abgestürzten Person im Felsengelände des Fleischackerloches
08.08.97 VU A 6, Waldmohr, Lkw auf Pkw gefahren, Hubschrauberlandung
20.08.91 VU Richtung Bann, 1 Person befreit
01.09.91 Großbrand Mülldeponie Kapiteltal, MefG erstmals im Einsatz
06.09.91 Die A62 vom Kreuz Landstuhl Richtung Pirmasens einschließlich Tunnel wird für den Verkehr freigegeben. weiterer Einsatzbereich

30.09.97 Personensuche nach VU auf A6 Richtung Mannheim, gleichzeitiger Unfall auf Gegenfahrbahn, dort Beseitigung einer Ölspur
02.10.97 Kistenbrand Fa. Birkart
22.10.91 Bürobrand Fa. Victoria nach Einbruch
06.11.91 Dachstuhlbrand Brunnenstraße, Leiterbühne in Reparatur, Drehleiterunterstützung durch FF Ramstein

1991 164 Einsätze, 52 Brände, 9x techn. Hilfe, 16 Wassernotstände, 31 Chemieeinsätze, 37 sonstige,18 Brandsicherheitswachen, 1 Fehlalarm


17.01.92 nachts: VU A 6 Richtung Saarbrücken, während der Aufräumarbeiten wird einige hundert Meter weiter noch ein verunfalltes Fahrzeug entdeckt,Benzin und Öl umgepumpt
mittags: VU A6 Richtung Saarbrücken, Lkw Böschung hinabgestürzt, Bergungsarbeiten und Umfüllarbeiten
nachts: Pkw-Brand in der Austraße


Festumzug 1986

 

 

 

 

 

 


Galerie: