Springe zum Inhalt

Kreisjugendfeuerwehrzeltlager 2019 in Trippstadt

Auch 2019 war die Jugendfeuerwehr Landstuhl wieder beim Kreisjugendfeuerwehr Zeltlager in Trippstadt am schönen Sägmühlweiher vertreten.14 Jugendliche und 7 aktive Feuerwehrleute haben sich auch in diesem Jahr wieder an verschiedensten Wettbewerben und Aktivitäten beteiligt.

So musste nur aus Holzklötzen eine stabile Brücke über einen Abgrund gebaut werden, welche Wasserflaschen halten sollte. Heraus fanden wir jedoch schnell, dass das Design und das gute Aussehen unserer Brücke nicht ausreichte, um mehr als 5 Kilo zu tragen.

Auch unseren Wanderpokal, welchen wir letztes Jahr hart erkämpften, mussten wir schweren Herzens abgeben. Nun ist der Ansporn für nächstes Jahr umso größer.

Unterkriegen ließen sich die jungen Retter aber nicht, da viele Freizeitaktionen außerhalb der Spiele und Wettbewerbe anstanden. So wurden z.B. Fahrten mit einem Kanu auf dem Weiher angeboten. Lagerfeuer jeden Abend neu entfacht, um das sich dann alle mit selbstgebauten Bänken aus Paletten versammelten.

Vermutlich das Highlight des diesjährigen Zeltlagers war das große „Quidditch“ Turnier, welches einen kompletten Tag umfasste. Hier musste in Harry Potter Manier der Ball durch eines der 3 Tore geworfen werden. Doch auch die Betreuer kamen nicht drum herum. Diese mussten als „Goldener Schnatz“ gejagt und letztendlich eingefangen werden.

Vielen Dank an alle, die dieses Zeltlager geplant und uns unterstützt haben. Die ganze Feuerwehr Landstuhl und der Feuerwehrverein haben wie jedes Jahr mitgeholfen, damit die großen Projekte wie z.B. das Zeltlager zum großen Erfolg werden.