Springe zum Inhalt

2018

Flüssiggasschulung

Im Rahmen des Übungsplans der Wehreinheit Landstuhl stand am vergangenen Dienstag eine Flüssiggasschulung durch Herrn Dr. Frisch und Herrn Dipl. Ing Stoll, beide Mitarbeiter der Firma WESTFA Flüssiggas GmbH auf dem Programm. Themen waren unter anderem die Anwendungsgebiete und physikalischen Eigenschaften von Propangas sowie die Gefahrenabwehr bei Gasaustritt ohne und mit Brandeinwirkung.
Die Einsatzkräfte aller Wehreinheiten der Verbandsgemeinde Landstuhl waren eingeladen und so war es nicht verwunderlich, dass der Schulungsraum der Feuerwache Landstuhl bis auf den letzten Platz besetzt war.

Vielen Dank an Herrn Dr. Frisch und Herrn Stoll von der Firma WESTFA Flüssiggas GmbH Kindsbach für die beeindruckende Schulung.

Ein toller Vortrag gepaart mit spannenden Versuchen brachte uns allen das Medium Flüssiggas näher. Ein weiterer Baustein, um im Einsatz unser Handeln mit Propangas sicherer zu machen.

Fire-Prevention Week

Am Samstag den 6. Oktober 2018 besuchte die Feuerwehr Landstuhl die Ramstein Airbase um im Rahmen der „Fire Prevention Week“ an der Parade der Feuerwehrfahrzeuge teilzunehmen um so auch das sehr gute Kameradschaftliche Verhältnis zur pflegen. Die Fahrzeugparade führte durch die Wohnanlage auf der Airbase wo zahlreiche Angehörige der Streitkräfte den Fahrzeugzug von amerikanische und deutschen Fahrzeuge betrachteten. Der Flugplatz Kommandanten sowie das Maskottchen der US Feuerwehr „Sparky“ fuhren mit dem Historische Löschfahrzeug der Feuerwehr Landstuhl. Die Parade endete an der Hauptwache 1 wo besten für das leibliche Wohl in Form eine BBQ und Unterhaltung durch ein Liveband gesorgt war. Über den Tag verteilt zeigte die Amerikanische Feuerwehr verschieden Übungen. Ein Highlight für alle Besuche war neben der Besichtigung der Wache und der Fahrzeuge die Übung der Großtanklöschfahrzeuge an einem Flugzeugbrandsimulator.

Ehrungen 2018

Das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen der Verbandsgemeinde für 20 Jahre Feuerwehrdienst:

  • Benjamin Müller,
  • Dennis Mach
  • Andreas Jäger.

Das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz für 25 Jahre Feuerwehrdienst:

  • Michael Kopp
  • Stefan Sereda

Die Erste Kreisbeigeordnete Gudrun Heß-Schmidt zeigte sich stolz, eine besondere Ehrung vornehmen zu dürfen. Für 35 Jahre Feuerwehrdienst überreichte sie, auch im Namen von Landrat Ralf Leßmeister, Rüdiger Ewert das goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz. Dabei bekundete sie ihren tiefen Respekt für diese Leistung. Dass Feuerwehrarbeit ja auch mit Ereignissen verbunden sei, die nicht immer leicht zu verarbeiten seien, thematisierte sie in ihrer Ansprache. Gerade bei langjährig Tätigen stelle sich in diesem Zusammenhang dieFrage „Was sind die Gedanken eines Feuerwehrmannes?“ Dieses Ehrenamt verlange den Ausübenden einiges ab und bilde eine Stütze der Gesellschaft, so Heß-Schmidt weiter.

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Amtsblatt Ausgabe 50/2018