Feuerwehreinsatzzentrale
Copyright

Feuerwehreinsatzzentrale

 

Die Einsatzzentrale (FEZ) der Feuerwehr Landstuhl wird bei allen Einsätzen im gesamten Gebiet der Verbandsgemeinde Landstuhl, sowie bei überörtlichen Einsätzen, automatisch mit alarmiert und besetzt.

 

Hierzu zählen die Stadt Landstuhl und die Ortsgemeinden Bann, Hauptstuhl, Kindsbach, Mittelbrunn und Oberarnbach.

Im Einsatz nimmt die FEZ dann verschiedene Aufgaben war. Als rückwärtige Führungseinrichtung soll sie dabei den Einsatzleiter vor Ort in seiner Arbeit unterstützen.

Im Rahmen der Einsatzleitung-Gemeinde, die bei größeren Einsätzen die Einsatzleitung bildet, werden der Besatzung der FEZ weitere Aufgaben übertragen.

Der Leiter FEZ übernimmt dabei die Sachgebiete: S1-Personal, S4-Versorgung und S6-Information und Kommunikation.

Der VG-Landstuhl stehen 16 ausgebildete Zentralisten zur Verfügung, die im Einsatzfall die benötigten Führungseinrichtungen in der FEZ und dem ELW übernehmen.

Durch die Organisation der Wehreinheit Landstuhl, die aus 2 Alarmzügen besteht, kann jeder diensthabende Zug auf 8 Zentralisten zurückgreifen. Die Alarmzugbereitschaft wechselt wöchentlich.

 

 

Durch die neugestaltung der FEZ im Zuge der Digitalfunkumstellung können zur Zeit 5 Funkkreise, davon 3 im Digitalbereich und 2 im Analogbereich, betrieben werden.

Hierzu stehen 2 „SELECTRIC-IDECS“ Bedienplätze für den Funkverkehr mit je einem eigenständigen PC-Arbeitsplatz mit Internetanschluss zur Verfügung.

Über die PC-Arbeitsplätze können alle im Einsatzfall benötigten Information wie Gefahrstoffdatenbanken, Brandmeldeanlagen, Gefahrenabwehrplänen, Telefonverzeichnissen, Einsatztagebücher, Einsatzberichte und vieles mehr bearbeitet und weitergeleitet werden.

 

Ein 3. Arbeitsplatz beinhaltet die Überwachung des Hörnchenbergtunnels mit 540 metern Länge auf der BAB 62 mit angeschlossener Brandmeldeanlage und einer Kameraüberwachten Fahrspuranzeige. Von diesem Arbeitsplatz aus ist es möglich alle BMA-relevanten Daten in Echtzeit anzuzeigen, sowie bei Bedarf aktiv in den Tunnelbetrieb einzugreifen.

 

 

Kopfzeile